Archiv

HerzWein

Herzkinder Unterland – Herzwein – eine Erfolgsgeschichte!
Zum Kinderfest im Rahmen von „Herz auf Reisen“ hatten wir ja in Zusammenarbeit mit der WG Stromberg-Zabergäu Weinkeller Brackenheim einen Herzwein machen lassen.

Schnell war die erste Produktion ausverkauft und wir durften nachproduzieren lassen. Zwischenzeitlich ist auch diese Zweite Auflage nahezu ausverkauft.

Nun die gute Nachricht: Wir werden noch einmal Herzwein machen lassen.

Dieser Herzwein eignet sich hervorragend auch als Geschenk, als Mitbringsel,….ist ein idealer Werbeträger für die Arbeit unseres Vereins.

Wer noch (mal) Herzwein ordern möchte, meldet sich einfach bei mir oder direkt bei der WG Stromberg-Zabergäu in Brackenheim (Frau Rathfelder: Tel. 07135/ 98 55 13)

Der Wein kann auch (gegen Porto-Ersatz) gerne zugeschickt werden.

Das Herzkinder Unterland-Team bekommt Verstärkung

Am 27.07.2017 bekamen alle Mitglieder des Vereins Herzkinder Unterland e.V. zusammen mit dem letzten Herzblättle ein Begleitschreiben von der ersten Vorsitzenden Heidi Tilgner-Stahl. Zusammengefasst ging es in dem Schreiben um die Bitte, den Verein im Zuge der persönlichen Möglichkeiten aktiv zu unterstützen und gegebenenfalls eine Funktion im Verein zu übernehmen.

Wir – Timmy Muth und Bastian Körbel boten direkt unsere Hilfe an und sind ab sofort für die Herzkinder Unterland in der Region Heidelberg unterwegs.

Beginnend ab dem 29. November 2017 gibt es dritte Mittwoch im Monat um 20:00 Uhr einen Herzkinder Unterland Elterntreff, zu dem jedes Mitglied aber auch Interessierte herzlich eingeladen sind. Rechtzeitig vor einem Elterntreff wird elektronisch nochmals eine Einladung an alle Mitglieder versendet.

Ebenfalls einmal im Monat wird es einen Informationsstand des Vereins in der Kinderklinik Heidelberg im Neuenheimerfeld geben. Hier repräsentieren Mitglieder den Verein, stehen für einen Austausch aber auch mit Rat und Tat direkt vor Ort zur Verfügung.

Einmal im Monat bieten wir den Eltern, deren Kinder stationär auf der K3Kardio sind ein kostenfreies Abendessen an. Dieses wird von uns verteilt.

Über weitere Ideen, Anregungen und Mithilfe freuen sich

Timmy Muth
Timmy.muth@herzkinder-unterland.de

Bastian Körbel
bastian.koerbel@herzkinder-unterland.de

Neue Beisitzerin – Judith Klingner
Mein Name ist Judith Klingner. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Lotte ist zwei und unser Herzkind. Mir ist es wichtig sich austauschen zu können, deswegen habe ich eine Herzgruppe im Raum Mosbach gegründet. Das Angebot wird auch gut angenommen, was mich sehr freut. Aus meiner Erfahrung ist es wichtig, sich mit anderen Betroffenen über die verschiedenen Möglichkeiten und Erfahrungen auszutauschen.

Neu im Beirat – Katrin Popp
Mein Name ist Katrin Popp. Ich lebe mit meinem Mann und meinen zwei Kindern in Heilbronn. Nachdem wir in der Schwangerschaft vom Herzfehler unserer jüngsten Tochter erfahren haben, ist im ersten Moment eine Welt zusammengebrochen. Nach Gesprächen mit unserem Kinderarzt konnten wir beruhigter an die bevorstehende Geburt herangehen. Den Verein Herzkinder Unterland haben wir in der Heidelberger Uniklinik bei der Korrektur-OP kennengelernt. Ich finde es hilfreich und beruhigend sich mit anderen Eltern auszutauschen und neue Freundschaften zu bilden. Auch die Unterstützungsprojekte des Vereins konnte ich schon persönlich kennenlernen. Aus diesem Grund möchte ich den Verein auch aktiv unterstützen.

Ihr feiert – und die Herzkinder Unterland helfen

Der Kindergarten oder die Schule Deiner Kinder plant eine Feier?

Der Herzkinder Unterland e.V. beteiligt sich gerne, hilft beim Auf- und Abbau und Verkauf von Speisen und Getränken und stellt sich mit einem Informationsstand vor.

Für weitere Informationen bitte einfach bei

Timmy Muth oder Bastian Körbel melden.

Die Gute Fee ist aktiv

Seit 2016 sind wir in der Rolle als Fee auf der Station der Herzkinder in Heidelberg unterwegs und es ist für uns wirklich sehr erfreulich und wir dürfen viele berührende Erlebnisse mit Eltern teilen und sind froh, dass uns die Eltern ihr Vertrauen schenken und uns ihre übergroßen Sorgen anvertrauen.

Zuhören ist das A und O, da sein, oder auch mal im Casino einen Kaffee trinken oder auch mal eine Runde laufen. Für die Eltern ist dies enorm wichtig und es wird dankbar angenommen.

Gerade in Zeiten, wenn ihr Kind im OP ist und das Warten für die Eltern unerträglich wird, ist eine gute Fee einfach zur rechten Zeit am rechten Ort.

Nach einem Jahr Einsatz als Fee können wir sagen:

Danke an den Verein Herzkinder Unterland für eure Idee, dieses Projekt ins Leben zu rufen. Dieser Dank kommt auch von Seiten der Eltern.

Rudolf, Julia und Nadine

WIR „BOOSTEN“ JETZT AUCH – was ist das?

Bei jedem Online-Einkauf in einem der Boost-Partner-Shops wird eine kleine Spende an uns aktiviert.

Einfach beim Online-Einkauf über diesen Link gehen: www.boost-project.com/de, als Spendenempfänger Herzkinder Unterland e.V. auswählen -> und die Spende wird anhand des Einkaufswertes zu unseren Gunsten aktiviert.

Noch einfacher geht das mit einem kleinen Helfer, der automatisch ans boosten erinnert, sobald man die Webseite eines der Partnershops besucht:

Die boost-Bar ist ein kleines Browser-Addon (derzeitig für Chrome, Firefox und Safari), das automatisch ans boosten erinnert, sobald man die Webseite eines der Partnershops besucht.

Es erscheint eine Leiste im Browser-Fenster, auf der sich ein „Jetzt boosten“-Knopf befindet. Klickt man drauf wird man kurz über die Webseite von boost zurück zum Shop umgeleitet und schon wird eine Spende aktiviert.

Hier geht’s zur boost-Bar: https://www.boost-project.com/de/boost-bar?tag=mu_su

Wir sagen HERZlich Danke für jeden Einkauf.

Familien-Wochenende 2017

Am 8.9. war es wieder soweit: einige Mitgliedsfamilien von Herzkinder Unterland machten sich auf in die Löwensteiner Berge, um gemeinsam mit Gleichgesinnten das Wochenende zu verbringen.

Wir selbst – Familie Stahl – kamen erst etwas später, weil unsere Tochter an diesem Tag geheiratet hat. Als wir im Kreuzle ankamen, war schon alles vorbereitet, hingerichtet und eingeräumt…Danke an Familie Hott und Familie Gera.

Wir saßen noch eine ganze Weile zusammen und gingen dann doch etwas später als gedacht ins Bett. Am nächsten Morgen frühstückten wir erstmal alle gemeinsam. Eine schöne Tradition mit bewährt großer Tafel, die (fast) keine Wünsche offen lässt.

Auch eine schöne Tradition ist, dass die Kinder selbständig ein Theaterstück für uns schreiben und aufführen – diesmal sogar mit Begleitmusik speziell für jeden der Teilnehmer! Das habt Ihr klasse gemacht!!!

Danach aber stand alles im Zeichen der Vorbereitungen für den Kochkurs am Nachmittag! Weitere Familien gesellten sich zu uns, um ebenfalls am Kochkurs teilzunehmen. Frau Michelberger von der AOK kam dann am Mittag zu uns. Natürlich halfen die Männer tatkräftig beim Ausladen. Wir kamen uns fast vor wie im Schlaraffenland. Wir teilten die Rezepte auf, wer was kochen möchte und dann ging es auch schon los! Selbst marinierte Hähnchenschenkel, selbstgemachte Brötchen, gefüllte Kartoffeln, Fisch- und Gemüsespieße, gegrilltes Obst,….uvm.

Alle waren mit vollem Einsatz dabei – selbst die Kinder hatten einen Riesen-Spaß und konnten es kaum erwarten, mit zu schnippeln, mit zu kochen und natürlich dann auch mit zu essen!

Weil es allen so sehr viel Spaß gemacht hat, reifte in Bastian die Idee, künftig öfter einen Kochkurs für uns Herzeltern anzubieten.

Vielen Dank an Frau Michelberger für diesen tollen Nachmittag und die Rezepte.

Danke aber auch an die AOK, die diesen Kochkurs „Gesund essen – grillen einmal anders“ finanziell unterstützt hat!

Heidi Tilgner-Stahl

Motorrad-Konvent 2017

Am Samstag, den 16. September 2017 und Sonntag, den 17. September 2017 findet das Motorrad-Konvent 2017 statt.

Am Samstag Abend ist Partytime mit zwei Live-Bands in Niederhofen.

Am Sonntag findet wieder die Motorrad-Ausfahrt für Menschen mit Handicap und einem umfangreichen Rahmenprogramm statt.

Der Erlös beider Veranstaltungen geht je zur Hälfte an Herzkinder Unterland e.V und an das DRK Ortsverein Brackenheim.

Kommt alle recht zahlreich.

Herz auf Reisen vom 9.4. bis 30.6.2017

 Wow, . . . . 2 035 km was für eine Strecke. Langsam kommt Stolz auf, . . . . aber von Anfang an!
Nach einer sehr intensiven zweijährigen Planungsphase von Reiner (kurz vor dem Start täglich mehrere Stunden), begann am 9. April das Abenteuer.Unsere Freundin Irene gab uns, beim Start in Freiburg, einen Reisesegen mit auf den Weg und nach der Verabschiedung durch die Vorstände des BVHK, konnten wir loslegen.

Am Abend war die erste Etappe bei sehr sommerlichen Temperaturen geschafft und ich dachte: jetzt sind es nur noch „knapp 2000 km“!!
Wir waren insgesamt 83 Tage unterwegs, davon 79 reine Wandertage und nur 4 Ruhetage. In dieser Zeit besuchten wir 17 von 26 Vereinen, die im BVHK e.V. Mitglied sind, 2 familienorientierte Reha-Kliniken und einige Uni-Kinderkliniken.

Unsere längste Etappe belief sich auf 40 km, die Kürzeste auf 17 km; im Durchschnitt waren es täglich 25,8 km. An manchen Tagen konnten aber auch 17 km eine Herausforderung sein, nämlich dann, wenn es ständig bergauf und bergab ging. Auch bei großer Hitze mit über 30 km Etappen kamen wir am Abend völlig erschöpft in unserer Unterkunft an und mussten ganz viel Wasser in uns reinschütten, um den Flüssigkeitsverlust wieder auszugleichen.

Jeder von uns hat 2 Paar Wanderschuhe verschlissen, unsere Gummi-Puffer von den Wanderstöcken abgelaufen, mein Merinowolle-T-Shirt hatte überall Löcher, die Socken sind auch nicht mehr zu gebrauchen . . . .
Aber es ist uns, außer ein paar Blasen, nichts passiert, keiner ist krank geworden, umgeknickt oder gestürzt. Da ist meine Dankbarkeit sehr hoch.

Wir haben Großartiges erfahren, viele Freundschaften geknüpft und Dinge erlebt, die uns für unser weiteres Leben prägen werden. Vom Wetter hatten wir alles: Regen, Schnee, Hagel, Frost, Unwetter mit Überschwemmung; doch auch strahlend blauer Himmel, leichter Wind und Sonne pur!!! Unser Ziel, Öffentlichkeitsarbeit mit dem Thema „Herz auf Reisen – herzkrank geboren, ein lebenslanger Weg“ zu machen, haben wir erreicht, denn wir waren wirklich 12 Wochen von Süddeutschland bis Norddeutschland in der Presse, im Radio und sogar im Fernsehen. Wir konnten die Bevölkerung unterwegs informieren, was es heißt ein herzkrankes Kind in der Familie zu haben.

Was für mich sehr faszinierend war, sind die Eindrücke, die ich unterwegs sammeln konnte:

die vielen verschiedenen, wunderschönen Landschaften, die es bei uns in Deutschland gibt
die Vereine, die sich alle etwas Besonderes einfallen ließen und ihre Aktionen mit viel Herzblut, Engagement und guten Ideen durchgeführt haben
die vielen Menschen, die uns unterwegs ansprachen und uns fragten, was wir machen, uns oft ungläubig anschauten, als wir erzählten, dass wir über 2000 km durch Deutschland wandern, um auf die Belange der herzkranken Kinder und ihrer Familien aufmerksam zu machen
die HERZliche Aufnahme bei den Familien der Vereine, die uns kostenlos übernachten ließen, uns aufs Beste verköstigt haben und uns, wie gewünscht, Bananen, Nüsse und Brot mit auf den Weg gaben
die vielen verschiedenen Freunde, die uns immer wieder auf Etappen begleiteten
dass unsere Tochter Sabine mit ihrer kleinen Familie in Brackenheim war, um uns zu sehen
dass unser Sohn Stefan mit seiner kleinen Familie in Kiel war, um mit uns die Ankunft dort zu feiern
Vielen Dank an alle beteiligten Vereine, an die „Herbergen“, an meinen Reini, der alles wunderbar geplant, koordiniert und mir über manche gefährliche Stelle hinweggeholfen hat, sowie last but not least an die Geschäftsstelle des BVHK e.V. in Aachen, die die Herausforderung angenommen hat und uns in allen Dingen gefördert und unterstützt hat.

Sollen wir auch bei Euch vor Ort über unser tolles Projekt berichten?
Meldet Euch gerne bei uns…

Brigitte Gauß

Herz auf Reisen – ein großartiges Projekt

Brigitte und Reiner Gauß wandern über 2200 Kilometer durch Deutschland und möchten damit gemeinsam mit uns Regionalvereinen vor Ort größtmögliche Aufmerksamkeit bei den Medien und in der Öffentlichkeit für unsere herzkranken Kinder erreichen.

Am 21. April 2017 kommen Sie um ca. 17 Uhr in Brackenheim an.
Wir begrüßen Sie mit unserem Kinderfest auf dem Rathausvorplatz Brackenheim.

Kommt alle nach Brackenheim und feiert mit uns.

Tun Sie Gutes bei Ihren Online-Käufen

Unterstützen Sie uns: